Institute for Informatics
Georg-August-Universität Göttingen

Databases and Information Systems Group

dbis
Uni Göttingen

Semistrukturierte Daten und XML
Sommer 2003

Prof. Dr. Wolfgang May

Termin: Dienstag 11-13 ct, Mittwoch 9-11 ct.

Wahlpflichtveranstaltung, 6 ECTS-Kreditpunkte (Studiengang Angewandte Informatik), 4 Kreditpunkte (Studiengang Wirtschaftsinformatik; Wahlbereich). Mündliche Prüfung am Ende des Semesters.

Info zur Veranstaltung

Einer der wichtigsten Aspekte, die zum Erfolg von XML führten, ist dass die "XML-Welt" eine Reihe von bereits bekannten Konzepten optimal kombiniert, um einer breites Spektrum von Anforderungen zu erfüllen. In dem Kurs werden zuerst einige dieser Vorgängerkonzepte behandelt (Netzwerkdatenbanken, relationale Datenbanken, objektorientierte Datenbanken) sowie die Integration von Daten und Metadaten und illustriert (SchemaSQL). Dann wird die Idee "semistrukturierter Daten" anhand früher Vertreter, die das spätere XML mitprägten, eingeführt (F-Logic, OEM).

Im zweiten Teil wird dann XML als Datenmodell und Meta-Auszeichnungssprache vorgestellt, sowie die verschiedenen Konzepte im Umfeld systematisch untersucht und angewendet (XPath, XQuery, XSLT, XLink, XML Schema etc).

In dem Kurs wird die Geographie-Datenbank "Mondial" in XML eingesetzt.

Für praktische Aufgaben steht ein spezieller Rechner mit XML-Software etc zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Terminplan

  • 29.4.: Allgemeines ..., Übersicht ...
  • 30.4.: Einführungsvortrag "XML".
    Folien
  • 6.5.: Einführung (Fortsetzung).
    Kurzwiederholung: das relationale Modell.
    Folien
  • 7.5.: Diverse DB-Konzepte und -Erweiterungen: Netzwerkmodell, Objektorientierte Datenbanken, SchemaSQL.
    Folien
  • 13.5.: Diverse DB-Konzepte und -Erweiterungen (Fortsetzung): Objektorientierte Datenbanken
  • 14.5.: Diverse DB-Konzepte und -Erweiterungen (Fortsetzung): SchemaSQL
  • 20.5., 21.5.: Frühe Konzepte zu semistrukturierten Daten: Object Exchange Model (OEM), F-Logic.
    Folien
  • 27.5., 28.5., 3.6.: XML: Datenmodell, Sprache, DTDs etc.
    Folien
  • 4.6. fällt wegen akademischemTag/Uni-Sporttag aus.
  • 10./11.6. Pfingstpause
  • 17.6., 18.6.: XPath: Navigations- und Adressierungssprache für XML
    Folien
  • 24.6., 25.6.: XQuery: Anfragesprache für XML
    Folien
    Aufgaben zur Mondial-Datenbasis. Überlegen Sie sich zu jeder Aufgabe, ob Sie mit XPath auskommen, oder ob XQuery benötigt wird.
  • 1.7.: XQuery, XUpdate (Forts.)
  • 2.7., 8.7.: Die Transformationssprache XSLT
    Folien
  • 9.7., 15.7.: Globale Referenzen in XML: XLink
    Folien
  • 15.7./16.7.: Kurzüberblick über XML Schema
    Folien
  • 16.7.: Kurzüberblick über DOM, SAX, Speicherung von XML-Daten; Schlussbetrachtungen.
    Folien

Prüfungen

  • Sie müssen sich natürlich im MUNOPAG anmelden
  • Die Veranstaltung wird mündlich geprüft:
    • Ende der Vorlesungen: 19.7.
    • Standard-Prüfungstermine: In der Woche vom 4.8. bis 8.8. (aufgrund mehrerer Anfragen verlegt)
    • Frühere und spätere Termine lassen sich in begründeten Einzelfällen einrichten.
    • bitte schicken Sie mir in jedem Fall eine Mail, welchen Termin Sie bevorzugen.