Institute for Informatics
Georg-August-Universität Göttingen

Databases and Information Systems Group

dbis
Uni Göttingen

Semistructured Data and XML
Summer 2007

Prof. Dr. Wolfgang May
Assistants: Erik Behrends, Oliver Fritzen


Date and Time: Wednesday 10-12 ct, Thursday 14-16 ct, MN67.
Lecture and Exercises/Lab mixed (see announcements on this page)

6 ECTS credits (Studies in Applied Informatics and in BSc Wirtschaftsinformatik),

Diplom Wirtschaftsinformatik: 4 WiInf-credits, (elective/"Wahlbereich" Informatik).

Course Description

One of the most important facts that lead to the overall success of XML is that the "XML world" combines a lot of already known concepts in an optimal way for coping with a broad spectrum of requirements. The course will first review some of these preceding (partially even historic) concepts (network database model, relational databases, object-oriented databases) and the integration of data and metadata (SchemaSQL). Then, the idea of "semistructured data" is introduced by showing early representatives that helped to shape the XML world (F-Logic, OEM).

In the main part, XML is presented as a data model and a markup-meta-language, and the current languages of the concepts of the XML world are systematically investigated and applied: DTD, XPath, XQuery, XSLT, XLink, XML Schema, SQL/XML, RDF/OWL.

The lecture uses the geographical sample database "Mondial" in its XML version for illustrations.

For practical exercises, the XML software is installed in the IFI CIP Pool. The software playground page can be found here.
The sample code fragments can be found in the pool under /afs/informatik.uni-goettingen.de/course/xml-lecture/ .

The recorded lectures from summer 2006 can be found here.

Hinweis an Clausthal: dieses Mal wurde keine Übertragung angefordert/geplant, was aber dort wohl eben (13.4.) erst aufgefallen ist. Wir sind in GOE diesmal nicht in dem Multimedia-Hörsaal (ausserdem ist auch kein Übertragungs-Hiwi gebucht), das wird also so kurzfristig auch wohl nichts mehr.
Trotzdem: Clausthaler Teilnehmer sind immer willkommen, nach Göttingen zu kommen, und/oder anhand der Aufzeichnungen vom letzten Jahr selbständig zu lernen (der Inhalt wird so ziemlich derselbe sein). Die Klausur wird sich dann regeln (entweder in GOE, oder parallel in CLZ).

Dates & Topics

Klausur:

  • Donnerstag, 19.7. 13:30-15:30, Dauer 90 min.
    GOE: MN67
    CLZ: Werner-Grübmeyer-HS (CLZ, Hauptgebäude).
    @CLZ: wie bei den übertragenen Vorlesungen üblich, ist die Klausur der übliche Weg zum Scheinerwerb, als auch als vorgezogene Diplomteilprüfung.
  • Klausuranmeldung: Anmeldeschluss ist am 12.7., 23:59 Uhr
    Anmeldung bitte auf jeden Fall per Mail an may@informatik.uni-goettingen.de (Vorname, Nachname, Matrikelnummer, Studiengang)! (mit FlexNever kann keine Vollständigkeit der Listen garantiert werden). Falls die Prüfung in FlexNever eingetragen ist, melden Sie sich bitte dort ebenfalls an (dies erleichtert dem PA die Arbeit).
    Derzeit können sich BSc-Studierende nach neuer PO offensichtlich nicht in FlexNever anmelden [Melden Sie sich bitte per Mail beim Pruefungsamt - das PA bestreitet, dass es Probleme gibt, geben koennte, oder je gegeben haben koennte].
  • Zum Thema FlexNever: Schauen Sie mal nach, ob Ihre Kreditpunkte fuer "DB WS0607" (6 CP) und "SQL-Praktikum 06" (6 CP neue PO, 9 CP alte PO wegen Übergangsregelung) noch alle da sind.

Klausurergebnis